Warmer Rote-Bete-Salat


Manchmal habe ich am Wochenende einfach keine Lust zum Kochen. Wenn mein Mann auch nicht an den Herd will und die Bereitschaft essen zu gehen ebenfalls zu wünschen übrig lässt, greifen wir auf "Eh-da-Rezepte" zurück. Also leckere Gerichte aus Zutaten, die wir meistens im Kühl- beziehungsweise Vorratsschrank haben.

Im Moment ist das oft dieser warme Salat aus Roter Bete und Feta.

Warmer Rote Bete-Salat
So zaubere ich ihn:
Die Knollen aus einer Packung vorgegarte Rote Bete kleinschneiden (am besten mit Einweghandschuhen an den Händen) und in eine ofenfeste Form geben. Ein Bund Lauchzwiebeln waschen, in Röllchen schneiden und drüberstreuen, eine Packung Feta drüberkrümeln, frischen Tymian drüber und bei 180 Grad (Umluft) für 15 Minuten in den Ofen.

In dem Fall hatte ich keine Lauchzwiebeln und habe stattdessen Schalotten genommen. Mit geräucherter Forelle ein perfektes Abendessen.

Und ihr so? Habt ihr auch schnelle "Eh-da-Rezepte"? Dann her mit den Ideen!
xx
Jenny

Labels: ,